Samstag, 21. November 2009

Have a Good Time

Michael & Michael bei meiner Sponsions-Party am 8. 3. 2002

Um ehrlich zu sein, ich bin kein Freund von persönlichen Posts im Internet. Dennoch ist es mir ein Bedürfnis, meine Dankbarkeit gegenüber jemanden zum Ausdruck zu bringen. Vielleicht auch deshalb, weil mich der Gedanke beschäftigt, dass dieser Beitrag mich im Internet überdauern wird. Genau so, wie Michael 's Web Site, Fotos und Projekte ihn. Denn sein Leben ging mit nur 45 Jahren zu Ende.

Ich habe Michael 1999 auf der Suche nach einem neuen Job kennen gelernt. Nachdem er von einem gemeinsamen Bekannten meine e-Mail-Adresse bekam, fragte er mich per Mail nach meiner Telefonnummer. Wenige Sekunden nachdem ich sie ihm schickte läutete mein Handy, kurz darauf trafen wir uns in seinem japanischen Lieblingsrestaurant und noch während dem Essen war für ihn offensichtlich alles klar: Er glaubte an mich und setzte sich dafür ein, dass ich meinen ersten Job als Führungskraft bekam. Ich weiß bis heute nicht, was er dem Vorstand alles über mich erzählt hat. ;-)

Nach und nach sind wir Freunde geworden, wobei Michael bestimmt auch mein Mentor war. Ich schätze ihn sehr und er hat wahrscheinlich mehr für mich getan als er weiß. Aber so war er eben. Er hatte immer Zeit für einen Tipp, aufmunternde Worte - für einen Freund.

Nein, das wird kein Beitrag, in dem nur deshalb Gutes über jemanden steht, weil "man das eben im Nachhinein so tut." Vielmehr sehe ich ihn als Anstoß um darüber nachzudenken, was es bedeutet, wenn es heißt: "Have a Good Time!"

Ich habe Michael vor zirka drei Jahren aus den Augen verloren. Vielleicht lag es an mir, vielleicht lag es an ihm. Vielleicht fehlte nur der Übergang von dem Gedanken zu einem tatsächlichen Griff zum Telefon oder zur Tastatur mehr.

Vor einigen Tagen bekam ich eine Mail mit dem Betreff "Abschied von Michael" und erfuhr telefonisch von seinem besten Freund, dass er im April erfahren hat, dass er nicht mehr lange zu leben hat und nicht wollte, dass es jemand erfährt. Ironischer Weise wollte ich ihn im Sommer noch mit einem gemeinsamen Freund überraschend besuchen, kam aber nicht in den zu kleinen Aufzug. Dass er bei unserem Anruf, bei dem leider nicht ich mit ihm gesprochen habe, nicht einfach kurz zu uns herunter kam, ist mir jetzt natürlich klar.

Der Abschluss seiner Trauerfeier war der Song "Have a Good Time." Und nachdem ich in den letzten Tagen mit dem Wissen um seine unvorstellbare Situation einer definitiv begrenzten Lebenszeit und den Gedanken darüber, wie er damit wohl umgegangen ist und welche Stärke, aber auch welch intensives Lebensgefühl und Angst damit verbunden sein mussten, seinen Blog gelesen habe, bekam ich für mich selbst wieder einen schärferen Blick dafür. Vielleicht sind es wirklich die Dinge, wie sich einfach eine Modelleisenbahn zu kaufen und sich daran zu erfreuen. Einfach so, weil man Spass daran hat (auch, wenn man sich dabei ein bisschen ärgert ;-).

Würden Sie sich einen aussergewöhnlichen Wunsch unter "normalen Umständen" einfach so erfüllen?

Michael, ich bin dir für vieles sehr dankbar und ich hoffe, dort wo du jetzt bist, gibt es Gadgets für dich, von denen selbst du nicht zu träumen wagtest. ;-) Sogar jetzt lerne ich noch so essentielles von dir...

3 Comments:

Anonymous Genoveva said...

Ich habe Michael zwar nicht gekannt, aber der Nachruf/Dank an ihn hat mir die Tränen in die Augen getrieben.

Freitag, 27 November, 2009  
Anonymous Anonym said...

I am really sorry to hear about Michael. I am Srini from India. It was 1998 or 1999 I think...my first eCommerce project was lion.cc. Still remember all like yesterday. I landed in Vienna and my only contact was Mr. Grinner. He was very very helpful from day 1. We did not know local language, and for every single thing I used to call him. He was very patient and extremely helpful and kind individual.
RIP.
Srini

Mittwoch, 11 Mai, 2011  
Anonymous Benni said...

Es ist sowohl eine gute als auch traurige Geschicht, die einen die tränen von alleine in die Augen schießen lassen. Ich hoffe ihm geht es gut wo er ist und wünsche dir nur das Beste.

Donnerstag, 26 Jänner, 2012  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home

Bookmark and Share