Montag, 8. Jänner 2007

One more thing

Morgen Abend ist es wieder so weit. Die ganze Apple-Fan-Gemeinde und Analysten blicken auf die Key Note von Apple´s CEO Steve Jobs auf der MacWorld in San Francisco. Die Gerüchteküche brodelt wieder wie nie zuvor. Lassen Sie sich davon anstecken.

"Die ersten 30 Jahre waren nur der Anfang. Willkommen im Jahr 2007." Es wird deutlich, dass Apple noch sehr viel vor hat. Schließlich können auf 30 Jahre Erfahrungen und Fehler zurück geblickt werden. Neue Produkte sind immer innovativ und am Puls der Zeit. Die Fan-Gemeinde sprudelt nur so über von Spekulationen über neue Produkte und spiegelt damit Apple sehr gut die Kundenwünsche wieder. Die Kunst liegt nur mehr darin seinen Enthusiasmus auszuleben und die Erwartungen zu übertreffen. Ein Gewinn für alle Beteiligten.

Ich denke, diese Strategie lässt sich auch auf eigene Bereiche anwenden. Wenn man sich nur damit beschäftigt, was das Beste der vergangenen Jahre war und was man in ähnlichen Situationen besser machen würde. Wenn man aufmerksam Kunden und Mitarbeitern zu hört und für Verbesserungsvorschläge hellhörig ist. Wenn man seinen Enthusiasmus für seine Aufgaben wieder spürt und man schließlich das Bisschen mehr macht als notwendig ist.

Wie wäre es, wenn diese "wenn" nicht wären? Wenn Sie der Gedanke reizt, nehmen Sie sich Zeit für die Beantwortung der ersten Frage nach dem Ihrem Besten. Finden Sie das Beste, könnte sich der Enthusiasmus rasch einstellen und der Rest ist dann leicht.

In diesem Sinne, lassen wir uns von "One more thing", dem Ass, das Steve Jobs am Ende immer noch im Ärmel hat, überraschen. Haben Sie auch eines?

BUSYPEOPLECOACHING [Coaching Wien]

Mag. Michael Sicher, MSc [Coach Wien]
1160 Wien

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home

Bookmark and Share